Liebe Eltern, liebe Teilnehmer,

der Minimarathon rückt näher, von uns einige letzte Informationen zum Ablauf. Weitere interessante Details können Sie auch unter  www.kassel-marathon.de abrufen.

Startunterlagen: werden von der Schule gesammelt abgeholt und am Wettkampftag direkt vor dem Start ausgegeben. Die T-Shirts werden am Freitag den 14.09. in der 1. großen Pause im Infozentrum  an die Schüler ausgegeben. Die Beutel vom Veranstalter werden am Samstag direkt vor dem Start verteilt. Schüler, die z.B. wegen einer Klassenfahrt verhindert sind erhalten alles ebenfalls am Samstag vor dem Start am Meeting Point. Sollte jemand nicht teilnehmen können bitte eine Info an die Betreuer, damit wir nicht vor dem Wettkampf noch auf die Suche gehen müssen.

Kleidung: Laufhose oder Ähnliches mit blauem T-Shirt, Sportschuhe mit Schnürsenkeln (wichtig, hier werden die Transponder zur Zeitmessung angebracht), evtl. Kappe für Sonnenschutz, evtl. Regenjacke vor dem Start.

Start: 15.45 Uhr Damaschkestraße Höhe Kegelzentrum

Meeting Point:14.30 bis 15.15 Uhr Großparkplatz an der Eissporthalle, Schild mit der Aufschrift BSS beachten. Dieser Bereich ist für den Minimarathon abgesperrt, hier kann auch nicht geparkt werden. Ein Betreuungsteam aus Lehrern und Eltern wartet auf die Schüler und betreut diese bis zum Start. Wie o.a. werden die Transponder und Startnummern von uns befestigt (Sicherheitsnadeln sind bereits dran). Eltern können sich natürlich bis zum Start auch dort aufhalten. Sobald die Schülerinnen und Schüler zum Start gehen, können Sie dann schon ins Stadion gehen (Osttribüne) oder sich an der Strecke positionieren.

Die Zeitmessung erfolgt durch den Transponder sobald der Läufer die Startmatte überquert. Der Erste, der über die Ziellinie läuft, ist also nicht unbedingt der Schnellste, Drängeln lohnt sich nicht. Es ist wichtig, dass sich die Kinder vorsichtig und rücksichtsvoll verhalten, damit keine Verletzungen entstehen.

Strecke: durch die Karlsaue (auf  www.kassel-marathon.de als pdf-Datei herunterladbar, die grüne, durchgezogene Linie). Ist komplett abgesperrt und gesichert. Es ist vom Veranstalter nicht gewünscht, dass Erwachsene mitlaufen.

Zieleinlauf: im Auestadion, hier drehen die Läufer unter unserem Beifall eine Abschlussrunde. Im Ziel gibt es eine Medaille und Getränke zur Erfrischung. Eine Betreuungsperson von der Schule wartet, bis alle Schüler im Ziel sind, erst dann gehen alle gemeinsam zur Osttribüne.

Der Innenraum ist für Zuschauer abgesperrt und kann nicht für Eltern geöffnet werden.

Siegerehrung: findet nach dem Minimarathon auf der Bühne hinter der Haupttribüne statt. Urkunden druckt die Schule gesammelt aus.

Anfahrt: organisiert bitte jeder für sich selbst. Wir schlagen vor, dies klassenintern zu regeln. Für einige Kinder werden noch Mitfahrgelegenheiten gesucht. Wer also noch einen Platz im Auto frei hat meldet sich bitte bei Frau Zimmermann.

Es bietet sich auch eine Anfahrt mit den Zügen des NVV an, Haltestellen von Bus, Bahn und RegioTram befinden sich direkt am Auestadion.

Parkmöglichkeiten: DEZ, Parkhaus La Strada, Bugasee/Messehallen

Sollten noch Fragen bestehen, bitte bei uns melden.

gez. Annecathrin Klaus

        Ina Zimmermann

        Ulrich Siebert