Liebe Schulgemeinde,

sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, werden ab dem 22. März 2021 auch die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7-10, die momentan noch im Distanzunterricht sind, im Wechselunterricht in die Schule kommen. Für die Jahrgänge 1-6 und für die Abschlussklassen ändert sich bis zu den Osterferien nichts.
An der Burgsitzschule werden die Klassen im Wechselunterricht jeweils in zwei Gruppen geteilt und besuchen die Schule im wöchentlichen Wechsel. Die Lernenden werden direkt- bis spätestens Mittwoch, den 17.03.21- von ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern über die Gruppeneinteilung informiert.

Die ersten beiden Unterrichtsstunden an den beiden Montagen (22.03. und 29.03.) sind als Klassenlehrerunterricht geplant. Hier sollen die SuS zunächst vor allem emotional abgeholt werden.

Für die Gruppe der Lernenden, die nicht im Präsenzunterricht ist, werden Aufträge in Form von Arbeitsplänen erteilt. Ein Zuschalten zum Unterricht („Hybridunterricht“) ist aus organisatorischen Gründen bis zu den Osterferien nicht angedacht. Dies ist u.a. erst dann möglich, wenn uns die Einwilligungserklärungen der Eltern für alle Lernenden einer Lerngruppe vorliegen. Die entsprechenden Formulare werden vor den Osterferien verteilt.

Das Kultusministerium bietet den Schulen an, in den Osterferien Lerncamps durchzuführen, um die durch die Covid-19-Pandemie entstandenen Lernrückstände zu kompensieren. Das Angebot richtet sich an besonders förderbedürftige Schülerinnen und Schüler aller Bildungsgänge und Schulformen. Nach Rücksprache mit den Vorsitzenden des Schulelternbeirats, Frau Weber und Herrn Fiedler, wird die Burgsitzschule kein solches Lerncamp durchführen. Stattdessen bieten wir schon seit Beginn des Wechselunterrichts für die betreffenden Klassen Unterricht laut Stundentafel an und damit sehr viel mehr Unterricht in kleinen Lerngruppen als vom Kultusministerium gefordert. Auch für die beiden Wochen vor den Osterferien ist lediglich mindestens ein Tag pro Woche vorgeschrieben. Die Burgsitzschule bietet aber wöchentlichen Wechselunterricht nach Plan an. Ausgenommen davon ist der Wahl-Pflicht-Unterricht, den wir zugunsten einer Verstärkung der Hauptfächer zurückgefahren haben. Wir bevorzugen diese Maßnahmen, um eine Kompensierung versäumten Lernstoffs anzubahnen.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen in unsere Arbeit! Bleiben Sie gesund ….

Mit freundlichen Grüßen

Sieglinde Strieder