Seit einigen Monaten steht im Raum 201 eine blaue Mülltonne, doch wofür eigentlich?   

In der benannten blauen Mülltonne werden die Deckel von Pfandflaschen gesammelt. 500 Flaschendeckel können eine lebensrettende Impfung gegen Polio, auch Kinderlähmung genannt, finanzieren. Das Projekt wurde von dem Verein „Deckel drauf“ ins Leben gerufen.

Was ist Polio?

Polio ist die Abkürzung für Poliomyelitis, eine durch Polioviren hervorgerufene Infektionskrankheit. Die im Deutschen als Kinderlähmung bezeichnete Erkrankung führt zu Lähmungserscheinungen und bei einem schlimmen Krankheitsverlauf leider auch bis zum Tod. In Deutschland gilt die Krankheit als ausgerottet, weltweit gibt es aber noch drei Länder (Afghanistan, Nigeria und Pakistan), in denen die Krankheit auftritt.

Welche Deckel dürfen in die Tonne?

Die Deckel der Flaschen sollen nicht größer als 4cm sein, das ist ein Viertel der Handfläche. Diese Regelung gibt es, weil die Mahlwerke der Maschinen die Deckel ansonsten nicht verarbeiten können. Die Flaschendeckel werden gesammelt, da sie aus HDPE und PP bestehen. HDPE steht für „High-Density-Polyethylen“ und PP bedeutet „Polypropylen“.

Warum werden genau diese Stoffe gesammelt?

Sie haben eine hohe Dichte und lassen sich gut recyceln.

Woran erkenne ich, ob es sich bei dem Deckel um HDPE oder PP handelt?

Im Deckel der Flasche findet sich ein kleines Dreieck mit einer Nummer, die den Wertstoff kennzeichnet. Die benötigten Materialien werden durch die Nummer 02 (PE-HD bzw. HDPE) und 05 (PP) gekennzeichnet.

Kann ich die Pfandflaschen auch ohne Deckel zurückgeben?

Die Flaschen können an den Automaten auch ohne die Deckel abgegeben werden, da die Scanner nur den Aufdruck lesen. Die Flasche kann nicht mit den Deckeln recycelt werden, da sie aus einem unreinen Plastik besteht.

Welche Erfolge wurden bis jetzt verzeichnet?

Eine Impfung kostet 42 Cent. Seit Mai 2015 bis jetzt wurden durch die Deckel 460.716 Impfungen finanziert.

Doch wie genau kommen die Deckel aus unserer Schule zu den Mahlwerken?

Wir sammeln die Deckel in unserer blauen Tonne und sobald diese gefüllt ist, werden die Deckel in einen „Bigbag“ umgefüllt. Ein Bigbag umfasst 1m3 (1m x 1m x 1m) ­­und wiegt gefüllt ungefähr 200 Kilogramm. Wenn genügend Deckel gesammelt wurden, kann ein Abholauftrag ausgefüllt werden und die Deckel werden von einer Spedition mit einem Lastkraftwagen zu einer Lagerstelle transportiert.

Bis wann werden die Deckel gesammelt?

Es gibt für das Projekt keine zeitliche Begrenzung.

Der Verein und die Kinder freuen sich über jede Deckelspende von Euch, jeder Deckel zählt!

Kleiner Dreh, große Hilfe!

Kalender

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Zum Seitenanfang