Seit Anfang des Schuljahres sind einige neue Gesichter an unsere Schule gekommen. Hiermit wollen wir, der WPU-Kurs Journalistik, die neuen Lehrkräfte nach und nach vorstellen. Porträtfotos sind im Verwaltungstrakt neben dem Sekretariat zu finden.

Heute stellen wir Frau Eberlein vor, die wir als erstes interviewt haben.

Warum haben Sie sich für die Burgsitzschule entschieden?

Ich habe mich für die Burgsitzschule entschieden, da sie mir neue Aufgabenbereiche bereitstellt und ich mich gerne für neue Herausforderungen einsetze und begeistere.

Waren Sie schon an einer anderen Schule?

Ich war vorher für zehn Jahre an einer Schule in Rotenburg an der Fulda.

Welche Fächer unterrichten Sie?

In der Grundstufe unterrichte ich Deutsch und Sachunterricht, im  Hauptschulzweig bin ich für das Fach Kunst zuständig, Realschulklassen unterrichte ich in Arbeitslehre.

Welche Fächer waren in Ihrer Schulzeit Ihre liebsten?

In der Grundschule mochte ich Deutsch und Musik sehr gerne. Deutsch war auch weiterhin mein Lieblingsfach. Hinzu kam Sport, weil es keine Arbeiten zu schreiben gab.

Warum haben Sie sich dazu entschieden, Lehrerin zu werden?

Es war nicht mein erster Berufswunsch. Meine Freunde haben mich dazu bewegt, mit ihnen zusammen das Lehramtsstudium anzufangen.

Wie kommen Sie mit den Kollegen zurecht, fühlen Sie sich wohl?

Die Kollegen sind total herzlich und haben mich direkt nett empfangen. Ich fühle mich total wohl an dieser Schule und es fühlt sich nicht mehr so an, als wäre ich neu.

Wie würden Sie sich selbst einschätzen? Eher streng oder gelassen?

Ich denke, ich habe beides in meinem Charakter. Man muss den Kindern genügend Freiraum lassen, aber ihnen an einigen Stellen auch Grenzen setzen und streng sein. Aber im Grunde genommen sehe ich mich selbst als eine gelassene Person.

 

Vielen Dank, dass wir Sie interviewen durften!

Kalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Zum Seitenanfang