Am Freitag, den 16. März 2018, veranstaltete die Burgsitzschule Spangenberg ihre zweite BSShow.

Der Abend wurde mit einer gesanglichen Einlage des Chores eröffnet. Diese bestand aus den beiden Stücken „Ma nah ma nah“ aus der „Sesamstraße“ und dem „Time Warp“ aus der „Rocky Horror Picture Show“ samt Tanz.

Im Anschluss führte die Flötengruppe der Grundstufe zwei Stücke auf. Eine weitere Tanzeinlage bot die seit Kurzem neu zusammengesetzte Hip Hop-AG.

Ein besonderes Highlight war die ebenfalls neu entstandene Theater-AG unter der Leitung von Herrn Maiwald und der Schauspielerin Pamela Maiwald-Jacob. Sie nahmen das Publikum mit auf eine Reise in die wunderbare Welt der Improvisation. Im weiteren Verlauf des Abends präsentierten sie eine einstudierte Kampfchoreographie.

Das Programm wurde zwischendurch mit den lustigen Kabarettszenen der Schulleitung aufgelockert. Sie nahm sich selbst und den Schulalltag auf die Schippe.

Vor und nach der Pause stellte die Schulband ihr Können mit den Liedern „Kung Fu Fighting“ und „Get The Party Started“ unter Beweis.

Frank Herzog führte zusammen mit seiner Frau einen spektakulären Discofox auf. Zwischen den vorher genannten Aufführungen stellten weitere Schülerinnen und Schüler ihr musikalisches Können mithilfe von Gesang und Instrumenten unter Beweis. Den krönenden Abschluss bildete eine Gruppe von Lehrern, die, wie bereits im Vorjahr, eine unterhaltsame Tanzchoreographie einstudierte und damit das Publikum zum Ausrasten brachte.


Die Moderation des bunten Abends wurde von einer kleinen Gruppe Schülerinnen und Schülern übernommen, die die einzelnen Programmpunkte gut ankündigten. Auch das Technikteam, welches sich in tagelanger Vorbereitung um die Licht- und Tontechnik sowie den Bühnenaufbau gekümmert hatte, bestand aus Schülern der Klassen 7 und 10 und Herrn Mettelem.

Der Abend wurde mit Begeisterung angenommen und wird sicherlich im nächsten Jahr ein mindestens ebenso großer Erfolg.

Alina K., Sophie K. (WPU Journalistik)