Der WPU-Kurs „Pavillon-Projekt“ der BSS hat dank der Spenden des Fördervereins ihrer Schule es ermöglichen können, einen neuen Ort für die Schule zu gestalten, der sich auf dem ehemaligen Pavillongelände befindet.  Natürlich ist der Pavillon-Platz nicht nur für Schülerinnen und Schüler, sondern für alle offen. Hauptsächlich soll er aber als „Grünes Klassenzimmer“ genutzt werden, d.h. der Unterricht kann bei gutem Wetter nach draußen verlegt werden. Jetzt ist der Platz fast fertiggestellt.

Außer des Pavillons gibt es noch ein Volleyballfeld mit frischem Sand und neuem Netz  sowie frisch gepflanzte Bäume, eine Hängematte und eine Grillstelle. Dies alles wird von einem Zaun eingefasst, der vom Metallkurs der Schule angefertigt worden ist.

Der WPU-Kurs hat das Projekt bereits ein halbes Jahr im Voraus akribisch mit allen Details geplant und arbeitet jetzt auch noch intensiv an der Gestaltung des Platzes.

Auf dieses Projekt ist bereits die lokale Zeitung HNA aufmerksam geworden und hat einen Artikel darüber verfasst.

Wir freuen uns auf den neuen Ort unter freiem Himmel!