Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

hier finden Sie Hinweise für die Vorbereitung und die Durchführung der im Elternbrief angesprochenen Tests und die Einwilligungserklärungen.

Durchführung von Antigen-Selbsttests in Schulen - Schreiben an Schülerinnen, Schüler und Eltern

Einwilligungs- und Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie den Medien entnehmen können, ist das Pandemiegeschehen weiterhin nicht vorhersehbar und bereitet Anlass zur Sorge. Daher kann niemand mit Sicherheit voraussagen, wie der Unterricht nach den Osterferien weitergehen wird.

Das Kultusministerium geht offenbar davon aus, dass die Öffnungsschritte durchgeführt werden können, die bereits für die letzten beiden Wochen vor den Osterferien geplant waren, also Präsenzunterricht für die Grundschule und Wechselunterricht für die Klassen 5 - 10 außer für die Abschlussklassen, die im Präsenzunterricht sind. Ob dies so sein wird, entscheidet sich erst Mitte April in einer Sitzung der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin.

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Donnerstag, den 18.03.2021 hat die Landesregierung beschlossen, dass aufgrund der steigenden Infektionszahlen der Einstieg der Jahrgangstufen ab Klasse 7 in den Wechselunterricht in der kommenden Woche nicht erfolgen wird. Das Schreiben des Kultusministers finden Sie hier: Aktuelle Information zum Schul- und Unterrichtsbetrieb

Für unsere Schule folgt daraus, dass die zurzeit geltenden Pläne und Regelungen (Jahrgänge 1 – 6: Wechselunterricht; Jahrgänge 7 – 10: Distanzunterricht („Homeschooling“); Abschlussklassen: Präsenzunterricht) zunächst bis zu den Osterferien beibehalten werden.

Mit freundlichen Grüßen

Gunter Schulze (stellv. Schulleiter)

Hygieneplan der Burgsitzschule

gültig ab 22.03.2021 

Wer sich schützt, schützt auch andere! 

Während des Schulbetriebes müssen besondere Verhaltensregeln und Hygienevorschriften beachtet werden, die auf Vorgaben des Hessischen Kultusministeriums beruhen:

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/aktuelle-informationen-zu-corona

Wir bitten alle Mitglieder der Schulgemeinde die folgenden Regelungen und Verhaltensvorschriften gründlich zu lesen und sie zu beachten. Die Klassenlehrkräfte und die Erziehungsberechtigten verdeutlichen den Schülerinnen und Schülern die Notwendigkeit zur Einhaltung.

Liebe Schulgemeinde,

sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, werden ab dem 22. März 2021 auch die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7-10, die momentan noch im Distanzunterricht sind, im Wechselunterricht in die Schule kommen. Für die Jahrgänge 1-6 und für die Abschlussklassen ändert sich bis zu den Osterferien nichts.
An der Burgsitzschule werden die Klassen im Wechselunterricht jeweils in zwei Gruppen geteilt und besuchen die Schule im wöchentlichen Wechsel. Die Lernenden werden direkt- bis spätestens Mittwoch, den 17.03.21- von ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern über die Gruppeneinteilung informiert.

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb vor und nach den Osterferien, insbesondere Wechselunterricht ab dem 22. März für alle Jahrgangsstufen (mit Ausnahme der Abschlussklassen) finden sie hier: Information zum Schul- und Unterrichtsbetrieb vor und nach den Osterferien.

Die Schulleitung wird zeitnah über die nähere Ausgestaltung an der Burgsitzschule informieren.

Ja. Auch in den Osterferien können vom 6.-9. April sowie vom 14.-17. April alle genannten Berufsgruppen die Notbetreuung für ihre Kinder in Anspruch nehmen. Zusätzlich gilt eine erweiterte Notbetreuung an den Wochenenden und Feiertagen für Kinder, von denen mindestens ein Elternteil oder die alleinerziehende Person in der Kranken- und Gesundheitsversorgung oder bei Rettungsdiensten tätig ist, der andere Elternteil ebenfalls in einem der weiteren Schlüsselberufe und zeitgleich arbeitet und die Betreuung innerhalb des unmittelbaren familiären Umfelds nicht sichergestellt werden kann.(Weitere Hinweise finden Sie auf der Homepage des Hessischen Kultusministeriums www.kultusministerium.hessen.de).

Unsere Schulsozialarbeiterin, Frau Habich steht den Schülerinnen und Schülern und den Eltern in der Zeit von 8:00 Uhr - 13:00 Uhr telefonisch unter der mobilen Dienstnummer 0178-2785346 und einer separat eingerichteten Festnetznummer 05663-8184045, sowie der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zwecks telefonischer Beratung und Gesprächen für Schüler*innen, Eltern und Kooperationspartner zur Verfügung. 

Auch Frau Herold beantwortet Fragen zu besonderen Herausforderungen, z.B. mit den Arbeitsaufträgen. Sie ist erreichbar unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Klecksi bleibt bis zum 19. April 2020 geschlossen.

Ausgenommen bleibt die Notbetreuung von Kindern, wenn ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind. Nur diese Kinder werden in den Räumen der Klecksi betreut. Hier finden Sie die Berufsgruppen, für die Notbetreuung möglich ist: https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/corona-hessen/umgang-mit-corona-schulen

Nach der Zweiten Verordnung zur Änderung der Zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus des Landes Hessen vom 16. März 2020 dürfen Kinder bis zum 19. April 2020 keine Kindertageseinrichtungen und Kinderhorte nach § 33 Nr.1 des Infektionsschutzgesetzes betreten. Zu diesen genannten Einrichtungen zählt unsere Klecksi.

Da die „Klecksi“ bis zum 19. April geschlossen ist, hat der Vorstand des Schulfördervereins beschlossen, die Beiträge für den Monat April auszusetzen. Es erfolgt keine Abbuchung.

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ganz herzlichen Dank für die zügige und geordnete Abholung der persönlichen Unterlagen und Materialien heute Morgen. Das hat hervorragend funktioniert.

Die Arbeitsaufträge für die Schülerinnen und Schüler werden Ihnen per E-Mail bis spätestens Donnerstag, den 19. März 2020 zugestellt, vorausgesetzt, Sie haben eine E-Mail-Adresse in der Schule hinterlegt. Sollte dies bisher nicht der Fall sein, so holen Sie dies bitte umgehend nach.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der Ausbreitung des neuen Coronavirus SARS-CoV-2 hat die hessische Landesregierung am 13.3.2020 beschlossen, den regulären Schulbetrieb bis zu den Osterferien ruhen zu lassen.

Vielen Dank für Ihre Geduld, auf nähere Informationen zur Schließung der Burgsitzschule bis heute, Sonntag zu warten. Wir haben diese Zeit gebraucht, um die umfangreichen Maßnahmen, die nun notwendig sind, gründlich zu planen und auch mit ihren Konsequenzen zu durchdenken. Sämtliche Maßnahmen gründen sich auf die Veröffentlichungen des Kultusministeriums auf www.kultusministerium-hessen.de, die in dieser besonderen Situation sehr hilfreich sind. Informieren Sie sich bitte auch dort.

In Hessen wird ab Montag, 16. März, an allen Schulen kein regulärer Unterricht mehr stattfinden. Am Montag haben Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte noch einmal Gelegenheit, in den Schulen zusammenzutreffen, um Verabredungen für die unterrichtsfreie Zeit bis zu den Osterferien zu treffen, persönliche Lehr- und Lernmaterialien aus den Schulen zu holen und Hinweise zu geben, wie Unterrichtsstoff ggf. vor- und nachbereitet werden kann.

Weitere Informationen zur Vorgehensweise der Burgsitzschule gibt es im Laufe des Sonntags an dieser Stelle.

Zur Pressemitteilung des HKM: https://kultusministerium.hessen.de/presse/pressemitteilung/regulaerer-schulbetrieb-wird-bis-zu-den-osterferien-ausgesetzt.

Informationen zur aktuellen Situation und Kinderbetreuung gibt es hier: https://www.schwalm-eder-kreis.de/

 

Am Donnerstag, den 21.03.19 haben erstmals 19 Kinder der 3. und 4. Klassen der Burgsitzschule Spangenberg am Känguru-Wettbewerb und zwei Schülerinnen und Schüler der Klasse 2 am Mini-Känguru-Wettbewerb teilgenommen.

Am Montag, dem 04. März 2019 war ein lustiges und buntes Treiben an der Burgsitzschule zu sehen. Mit guter Laune trafen zum Beispiel Prinzessinnen, Star Wars Figuren, Zauberer etc. in ihren tollen Kostümen aufeinander. Nicht immer konnte man gleich erkennen, welches Kind sich unter der Verkleidung verbarg, denn viele Kinder waren von ihren Eltern künstlerisch geschminkt worden.

Gegen das Vergessen - Zeitzeugengespräch, Besuch der Gedenkstätte Buchenwald und die Gedenkfeier für Jechiel Ogdan

Nachdem wir, die Schülerinnen und Schüler der Gy10, uns in den vergangenen Wochen im Geschichtsunterricht mit dem Nationalsozialismus auseinandergesetzt und die Gedenkstätte Buchenwald am 07.02.19 besucht hatten, nahmen wir am vergangenen Dienstag, dem 12.02.19 an der Gedenkfeier für Jechiel Ogdan teil.

Liebe Eltern,

über folgende Veranstaltungen an der Burgsitzschule möchte ich Sie auf diesem Wege informieren und herzlich einladen:

1. Am Freitag, den 5. Mai 2017 findet ab 19.00 Uhr zum ersten Mal ein „Kultureller Abend“ der Burgsitzschule statt. Wir möchten Ihnen zeigen, welche künstlerischen Talente in uns stecken. Die Veranstaltung findet in der großen Turnhalle statt. Der Eintritt ist frei. Alle Mitwirkenden freuen sich auf Ihr Kommen.

Am 1. Februar 2007 hatte Frau Ulrike Franke ihren ersten Arbeitstag im Sekretariat der Burgsitzschule. Ob sie damals schon wusste, was auf sie zukommen würde?

Immer freundlich, immer zuverlässig und immer fröhlich erledigt sie alle anfallenden Arbeiten: Egal, ob Schüler/innen  ein Pflaster brauchen, zu Hause anrufen müssen, ein Formular oder einen Stempel benötigen, Frau Franke steht mit Rat und Tat zur Seite.

 Trainieren mit Idolen

Heute waren zwei Spieler der MT Melsungen bei uns. Von Anfang der dritten Stunde bis Ende der vierten Stunde haben wir geübt, Spaß gehabt, gelernt und viel gelacht. Begonnen haben wir mit Übungen für das Ballgefühl. Wir haben gedribbelt, geworfen und gerollt. Manche Übungen mussten wir zweimal machen, da wir sie beim ersten Mal nicht geschafft hatten. Beim zweiten Versuch ging es schon viel besser. Nach den Übungen haben wir Wurftechniken geübt.

SonnenfinsternisAm Freitag, dem 20.03.2015 erlebten wir in unserer Schule ein spannendes Ereignis. Wir beobachteten während der 3. und 4. Schulstunde vom Schulhof aus eine partielle Sonnenfinsternis. Während solch eines Naturschauspiels schiebt sich der Mond vor die Sonne, jedoch nicht vollständig, sodass die Sonne nur teilweise vom Mond bedeckt wird. Wir bemerkten auch den Temperaturunterschied, denn es wurde allmählich kälter. Man sollte eine Sonnenfinsternis nur mit speziellen Brillen beobachten, da sonst die Augen geschädigt werden können.

Sonnenfinsternis
Wir danken Frau Rokitta und Herrn Brietzke für die Weitsicht, Sonnenfinsternisbrillen zu bestellen und zu organisieren, dass alle SchülerInnen und Lehrkräfte der Burgsitzschule die Sonnenfinsternis geschützt verfolgen konnten. Das war wirklich ein Erlebnis.

DANKE!

Girls´Day/Boys´Day am 27.03.14

Auch in diesem Jahr nahmen wieder viele Schülerinnen und Schüler am größten Berufsorientierungsprojekt Deutschlands teil und erhielten Einblicke in die Berufswelt. Der Girls´Day bzw. Boys´Day fand am 27.03.2014 statt und viele Burgsitzschüler der Klassen 5 - 10 nutzten die ihnen gebotene Gelegenheit.

VeranstaltungVeranstaltungshinweis
Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien, die Polizeidirektion Schwalm-Eder und der Schwalm-Eder-Kreis veranstalten gemeinsam unter dem oben genannten Titel eine medienpädagogische Veranstaltungsreihe für pädagogische Fachkräfte, Eltern und andere Interessierte.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte hier.

Wolfgang SchorlauAm Abend des 18.03.2013 herrschte eine heitere Atmosphäre in der Mensa der Burgsitzschule, denn dort las der Bestsellerautor Wolfgang Schorlau aus seinem aktuellen Krimi "Die letzte Flucht". Doch bevor die etwa 60 Gäste Passagen aus dem aktuellen Werk hörten, stellte der Autor sehr humorig und äußerst kurzweilig die Charaktere seiner Krimireihe vor.

Vor einiger Zeit wurde im Gästebuch der Homepage der Burgsitzschule folgender Eintrag verfasst:

Hallo,

Ich bin eine Schülerin an der Schule. Wir fragen uns ALLE häufig, wieso Handys in der Schule nicht erlaubt sind. Klar,Im Unterricht Brauchen wir sie ja nicht,aber in den Pausen, da hängen viele von uns trotz des am Handy.Ich kann auch verstehen,wenn die Lehrer sagen,wir sollen rausgehen,was aber eh nur die allerwenigsten machen.Ich meinerseits bin auch lieber gern in der Klasse,und geh nur raus, wenn ich was kaufen will.einige von uns bekommen das handy abgenommen von den Lehrern.aber, Wozu denn? Um später das Handy wiederzukriegen und das wars? Meine Frage ist:Wieso dürfen wir unsere Handys nicht in den Pausen haben? 

Die Schulleiterin Frau S. Strieder bezieht zu diesem Eintrag Stellung:

Klassenraum Gy 9b"Unsere Klasse ist zu trist!", das dachten wir, die Schüler der Klasse Gy 9b, und wollten etwas verändern. Wir fühlten uns schon lange nicht mehr wohl in unserer Klasse, dies änderten wir zunächst durch neue Möbel. Selbst zusammengebaut und aufgestellt, konnten sich unsere Bücher in den neuen, schönen Regalen gleich sehen lassen. Doch zufrieden waren wir immer noch nicht, wir wollten ein Highlight! Etwas was unsere Klasse besonders machte.

MathematikumWir besuchten das Mathematikum in Gießen und wir alle waren sehr überrascht. Dort gibt es über 150 Experimente darunter die beliebte Riesenseifenhaut. Bei den Knobelspielen brauchte man Ausdauer und Geschick.

SchwimmerteamAm Donnerstag den 21.2.2013 haben zwei Mannschaften der Burgsitzschule am Schwimmwettkampf im Melsunger Waldschwimmbad teilgenommen. Es gab vier verschiedene Staffeln: Auf dem Wasser gleiten, im tiefen Becken tauchen und einen Ring vom Boden holen, alleine eine Bahn schwimmen und Staffelschwimmen.

Urkunde Zirkus

Mit tosendem Applaus begannen und endeten alle Vorstellungen der Grundschüler im Zirkus Phantasia. In der letzten Woche erlebten die Schülerinnen und Schüler unvergessliche Momente im Rahmen des Zirkusprojektes. Große und kleine Künstler wuchsen über sich hinaus. Ob auf dem Drahtseil oder dem Trapez, ob bei der artistischen Darstellung des Brandenburger Tores oder beim direkten Kontakt mit dem Feuer - die Kinder zeigten stets auf, zusammen schaffen wir es.

Stadführung in MelsungenEndlich war es soweit! Mit guter Laune und viel Aufregung trafen sich die Tiger (Klasse 3c) um 8.40 Uhr am ZOB in Spangenberg und starteten ihre erste Klassenfahrt nach Melsungen. Nachdem die Zimmer in der Jugendherberge bezogen waren, ging es auch schon los in die Stadt. Mit Herrn Slaby als Stadtführer wurde die Fachwerkstadt erkundet und eine Menge Wissen gesammelt. Das neu erworbene Wissen konnten die Tiger als Detektive im Anschluss bei einer Rallye gleich unter Beweis stellen.

Kuchenverkauf der R9Die Klasse R 9 verkaufte zugunsten eines leukämiekranken Mitschülers Kuchen und Snacks. Vom Erlös soll sich die Familie einen gemeinsamen schönen Tag machen. Wir alle hoffen, dass der Mitschüler bald wieder zur Schule kommen kann und wünschen ihm von hier aus alles Gute.

Zeltaufbau  Zeltaufbau 
 

 
Zeltaufbau Zirkus    

 

Dank vieler helfender Hände wurde heute morgen das Zirkuszelt für die kommende Projektwoche auf dem unteren Parkdeck aufgestellt. Alle sind sehr gespannt und freuen sich riesig auf die kommenden Tage! Vielen Dank für die tolle Unterstützung!

 

 

Infomobil

Am 16. März war das M+E InfoMobil der Metall- und Elektro-Industrie zu Gast an der Burgsitzschule. In Gruppen von acht bis zwölf Teilnehmern konnten sich interessierte Schülerinnen und Schüler des Haupt- und Realschulzweigs der Jahrgänge 8 und 9 jeweils für eine Einzel- oder Doppelstunde über Ausbildungsberufe in den Metall- und Elektro-Branchen informieren.

Die Klasse Gy7b veranstaltete am 25. Februar 2011 einen Balladenabend in der Mensa der Burgsitzschule, bei dem sie Balladen, selbst geschriebene Theaterstücke und einen selbst gedrehten Film zeigte.

Stefan Becker

 

 

 

 

 

 

 Stefan Becker erzählte am Donnerstag, dem 10.03.2011 eine Geschichte aus 1001 Nacht. In dieser Geschichte ging es um einen Jungen, der kein Talent hatte. Er wurde gefangen genommen und hat denen, die ihn fingen, verziehen.

H. Benjes im Gespäch mit Herrn Hoppach
















Die Burgsitzschule in Spangenberg plant eine Umgestaltung des Schulhofs und konnte Heinrich Benjes als Referenten gewinnen. Heinrich Benjes ist bekannt als Gründer der Holunderschule, eines Arbeitskreises, der seither in Deutschland, Belgien und Luxemburg über neunhundert Schulhöfe und Spielplätze nach dem Modell der Holunderschule umgestaltet hat.

Alle Kinder aus dem Schlossberg-, dem Bahnhofs- und dem Melsunger Kindergarten, für die nach den Sommerferien das Abenteuer "Schule" beginnen wird, kamen am Dienstag, dem 1. März 2011 in die Burgsitzschule. Voller Vorfreude trafen sich alle auf dem Schulhof der Stadtschule und besuchten anschließend in Kleingruppen eine Unterrichtsstunde in einer ersten oder zweiten Klasse.

Die Burgsitzschule beantragt BiLi

Die Burgsitzschule Spangenberg möchte neue Wege im Fremdsprachenunterricht beschreiten. Ab dem kommenden Schuljahr wird es eine 7. Gymnasialklasse geben, die in einem Sachfach in englischer Sprache unterrichtet wird - so lautet der Antrag der Schulkonferenz, der dem Staatlichen Schulamt zur Genehmigung vorliegt.

Dem Lesen wird an unserer Schule eine besondere Bedeutung zugemessen. Den Kindern werden viele Leseanlässe gegeben. So finden in der Klasse 3b z.B. regelmäßige Lesezeiten im Rahmen des Unterrichts statt, die Kinder arbeiten selbständig oder angeleitet im antolin-Leseprogramm, es gibt Lesepatenschaften mit Kindergärten und Ganzschriften werden im Unterricht bearbeitet.

Am Donnerstag, den 25.03.2010 wurden die Räume der ehemaligen betreuten Grundschule („Klecksi“) unter der kleinen Turnhalle der Burgsitzschule wieder eröffnet und ihrer neuen Bestimmung übergeben.

Die Räume wurden in den zurückliegenden Monaten mit großem Arbeitseinsatz hauptsächlich von engagierten Jugendlichen aus der Schüler-AG zur „Eroberung“ neuer Räume für Kinder und Jugendliche in Spangenberg gestaltet und renoviert.  Entstanden ist die Idee für diese Selbstgestalteten Räume aus einem ExWoSt- Projekt im letzten Jahr.  Begleitet und angeleitet wurden die Jugendlichen dabei von  der Jugendpflege Spangenberg.
In Zukunft sollen dort Angebote im Rahmen der Nachmittagsbetreuung der Burgsitzschule Spangenberg, sowie weitere AGs und offene Angebote stattfinden, die personell von der Jugendpflege Spangenberg betreut werden.

 

PLUS 5 2009 hat einen erfolgreichen Abschluss gefunden…… zukunftsweisend in die dritte Runde PLUS 5 2010 
Die WIKUS - Sägenfabrik hat in Kooperation mit der Burgsitzschule Spangenberg bereits 2008 ein Projekt entwickelt, das in Hessen einmalig ist. Exklusiv für Burgsitzschüler werden zu den jährlich neun gewerblich-technischen Ausbildungsplätzen zusätzlich 5 weitere Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt, für die sich die Projektteilnehmer bewerben können. Angesprochen sind besonders aktuell leistungsschwächere Schüler, die sich aber durch Anstrengungsbereitschaft für eine Projektteilnahme empfehlen.

Gymnasiasten auf der Leipziger Buchmesse

Das Statistische Bundesamt hat herausgefunden, dass die durchschnittliche Fernsehdauer in Deutschland pro Tag 210 Minuten, die durchschnittliche Lesedauer aber nur 45 Minuten beträgt. In diesen 45 Minuten ist die Lektüre von Gebrauchsanweisungen, Broschüren und Katalogen mit enthalten, sodass für Bücher gerade mal acht Minuten bleiben.

Was haben der Verpackungskünstler Christo und Käfighaltung mit der Burgsitzschule zu tun?
Hier ein paar verwirrende Bilder und klärende Sätze:

 

„Sarah hat eine der interessanten, ideenreichen und originellen Arbeiten eingereicht“, betonte der japanische Generalkonsul Takeshi Shigeeda anlässlich der Preisverleihung an die zwanzig besten Aufsatzschreiber, die im Rahmen des Sonderprogramms „Japan im Klassenzimmer“ in das Gästehaus des japanischen Generalkonsuls nach Frankfurt eingeladen worden waren.

Am 03. März um 17:30 Uhr war unsere Mensa gefüllt mit erwartungsfrohen Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden der Schülerinnen und Schüler der Klasse F5c von Frau Marschall. Der Grund war die Theateraufführung des Stückes "Kolumbus", das sich anschließend den Beifall der ca. 60 Gäste für fantastische Darsteller, tolle Requisiten, ein beeindruckendes Bühnenbild und viel Arbeit im Vorfeld verdiente.

Rauchfrei woll´n wir an den Start

Mal abgesehen von einer im wahrsten Sinne des Wortes stürmischen Rückfahrt von Berlin nach Spangenberg war der zweitägige Aufenthalt der Klasse Gy8a der Burgsitzschule Spangenberg in Berlin ein voller Erfolg. Auf Einladung des „Instituts für Therapie- und Gesundheitsforschung“ in Kiel im Rahmen des 4. Deutschen Krebsaktionstages im Internationalen Congress Centrum in Berlin durfte die Klasse ihr 15minütiges Mini - Musical „Was wir brauchen, ist Vertrauen“ aufführen.  Die Klasse war eine von neun weiteren Schulklassen aus dem gesamten Bundesgebiet, die sich im Rahmen des Nichtraucherwettbewerbs „Be smart – don´t start“ besonders engagiert hat und mit der Einladung zu diesem Kongress ausgezeichnet worden ist.

Sie ist eine von den zwei Prozent der  deutschen Schriftstellerinnen und Schriftstellern, die von ihrer Arbeit leben können.

Der Roman „Tannöd“, ein schmaler Kriminalroman, ist bisher über eine Million Mal verkauft worden, die Übersetzungsrechte gingen in mehr als zwanzig Länder, die Verfilmung des Romans ist vor einigen Wochen mit großem Erfolg in den deutschen Kinos angelaufen.Über 80 Krimifans haben den Weg in die Burgsitzschule nach Spangenberg gefunden, um der Autorin der Krimis „Tannöd“, „Kalteis“ und „Bunker“ , Andrea Maria Schenkel, zu lauschen.

Das war ein Vergnügen, nicht nur für die Schülerinnen und Schüler, sondern auch für die Lehrkräfte, als sie 14 Tage lang die neue Trendsportart „Streetsurfing“ mit 18 sogenannten „Waveboards“ ausprobieren konnten. Für die Lehrkräfte des Fachbereichs Sport gab es sogar eine richtige Fortbildung im Gebrauch dieser Waveboards, einer Mischung aus Snowboarden, Skateboarden und Surfen.   

Im Englischunterricht der Klasse Gy 10a wurde in den letzten Wochen der englische Roman "Holes" von Louis Sachar gelesen. Worum es in dem Buch geht und ob die Schülerinnen und Schüler die Lektüre weiterempfehlen können, lesen Sie in den folgenden Buchbesprechungen:

Kalender

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Schulportal Hessen

Moodle Compressed 1

Zum Seitenanfang