Ab Klasse 7 werden alle Gymnasialklassen an der Burgsitzschule in jedem Schuljahr neben dem Englischunterricht in mindestens einem Fach bilingual unterrichtet.

  1. Klasse

Der fachgebundene bilinguale Unterricht beginnt in der 7. Klasse mit Erdkunde (Geography), da die in diesem Fach behandelten Inhalte viele Möglichkeiten der Visualisierung und der einfachen Beschreibung von Inhalten bieten.

Außerdem ist das benötigte englische Fachvokabular überschaubar. Während die Lehrkraft hauptsächlich in englischer Sprache kommuniziert, steht es den Lernenden frei, ob sie auf Englisch oder auf Deutsch am Unterricht teilnehmen. Einzig und allein die inhaltliche Komponente des Gesagten zählt. Natürlich ermutigen wir die Lernenden, sich möglichst oft in der englischen Sprache auszuprobieren.

  1. Klasse

In der 8. Klasse wechselt das bilinguale Fach zu Biologie (Biology). Die Inhalte sind komplexer als in Erdkunde und somit erhöht sich auch der Umfang des benötigten Fachvokabulars. Neben den inhaltlichen Aspekten liegt der Fokus besonders darauf, den Lernenden das Fachvokabular in beiden Sprachen näherzubringen.  Je nach Komplexität des Themas verschiebt sich dabei der Anteil der verwendeten Sprache der Lehrkraft zwischen Englisch und Deutsch.

  1. KIasse

Neben Biologie (Biology) kommt in der 9. Klasse noch Geschichte (History) als bilinguales Fach hinzu. Während in Biologie an die bilingualen Unterrichtserfahrungen des vorangegangenen Schuljahres angeknüpft werden kann, wird Geschichte in diesem Schuljahr erstmalig bilingual unterrichtet. Nachdem der Geschichtsunterricht in der 8. Klasse auf Deutsch stattfand, orientiert sich die Unterrichtssprache in Geschichte in Klasse 9 an den jeweiligen Themen. Die Themen des ersten Halbjahres  (z.B. Absolutismus, Französische Revolution, Napoleon, Vom Deutschen Bund zum Kaiserreich) werden hauptsächlich in deutscher Sprache behandelt, die Themen des zweiten Halbjahres (z.B. Industrielle Revolution, Kolonialisierung) hauptsächlich in englischer. Diese Vorgehensweise begründen wir mit der zunehmenden Auseinandersetzung mit originalsprachlichen historischen Quellen, bei der wir eine sprachliche Verfälschung durch unnötige Übersetzungen vermeiden wollen. Dabei garantieren wir, dass auch im Fach Geschichte bei wichtigem Fachvokabular immer sichergestellt ist, dass den Lernenden die Begriffe in beiden Sprachen vermittelt werden. 

  1. Klasse

Abgerundet wird der bilinguale Fächerkanon an der Burgsitzschule in der 10. Klasse mit dem Fach PoWi (Politics and Economics). Obwohl eines der Themen „Das politische System der Bundesrepublik Deutschland“ ist, findet der Unterricht fast ausschließlich auf Englisch statt. Neben den Inhalten, wird schwerpunktmäßig die Diskurs- und Diskussionsfähigkeit der Lernenden geschult. Neben kleineren Rollenspielen zu den Themen EU, Nato und UNO, erfolgt dies bei der Vorbereitung und Durchführung einer simulierten Sitzung des UN Sicherheitsrates. Durch Unterrichtsaufgaben, in denen nach der eigenen begründeten Meinung gefragt wird, Sichtweisen verglichen und Vergleiche zur eigenen gegenwärtigen Lebenswelt der Lernenden angestellt werden, erhöhen sich auch die sprachlichen Anforderungen mehr und mehr.

Tabellarische Übersicht des bilingualen Angebots an der BSS

Klasse

Fach

mögliche Lehrkraft

6

Bili-AG

Stein, Oesterheld, Momberg

7

Erdkunde

Momberg

8

Biologie

Stein, Oesterheld

9

Biologie

Stein, Oesterheld

Geschichte

Momberg

10

PoWi

Momberg

 Zusätzliche Fächer

Insbesondere in den Klassen 9 und 10 können auch weitere Fächer (z.B. Biologie, Erkunde, Geschichte, PoWi, Sport)  in den jeweiligen Klassen zusätzlich zum jeweiligen Leitfach (s.o.) bilingual unterrichtet werden, soweit dies personell möglich ist, d.h. wenn Lehrkräfte mit der Befähigung bilingual zu unterrichten in den jeweiligen Fächern der Klassen eingesetzt werden können. Diese zusätzlichen Fächer werden nicht mit einer zusätzliche Stunde entlastet.

In jedem dieser Fächer erfolgt der Einsatz der englischen Sprache zielgerichtet. Dies bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler innerhalb des Unterrichts alle notwendigen Sprachkompetenzen erwerben, um die Unterrichtsinhalte verstehen, darstellen und über sie kommunizieren zu können.