Sekundarstufe I

Eine großartige Chance konnte die Burgsitzschule ihren Abgangsschülern in dieser Woche bieten: Die Haupt- und Realschulzweigleiterin Verena Reichmann konnte die Zeitzeugin Edith Erbrich für einen zweitägigen Besuch an der Burgsitzschule gewinnen, die den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in ihr Leben und insbesondere zu ihren Erlebnissen während der Zeit des Nationalsozialismus gab.

Englischunterricht nur mit dem Lehrbuch kann niemals so anschaulich sein wie der direkte Kontakt zu Menschen, die aus erster Hand informieren und über ihre Erlebnisse berichten. So war der Besuch von Erik Hiege aus Konnefeld ein Highlight im Englischunterricht der Klasse R10a. Durch den vorangegangenen Unterricht war die Klasse schon gut über landeskundliche und geschichtliche Aspekte Südafrikas informiert. Einen tiefergehenden Einblick in das Leben dort erhielten die Schülerinnen und Schüler aber erst durch Eriks Besuch. Und dass dieser Besuch nachhaltig gewirkt hat, zeigt die Aktion der SV, die daraus entstanden ist …

Am 28. und 29.11.2017 begegneten einem an der Burgsitzschule viele erleichterte und strahlende Gesichter der Zehntklässler. Die Schülerinnen und Schüler der beiden Realschulklassen 10 haben ihre Präsentationsprüfung an diesen beiden Tagen erfolgreich gemeistert und damit den ersten Teil ihrer Abschlussprüfung geschafft.

Um in Hessen den Realschulabschluss zu erwerben, müssen die Realschüler zwei Prüfungsteile absolvieren. Neben den zentralen schriftlichen Abschlussarbeiten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch (Mai 2018) geht es hierbei auch um eine Präsentationsprüfung. Die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen wählen dabei ihr Prüfungsthema selbst. Sie stellen sich eine Leit-/ oder Problemfrage, die sie dann in Form einer schriftlichen Hausarbeit ausarbeiten.

Am Freitag, den 29. September, war es endlich soweit und unsere Romfahrt startete. Um 21 Uhr ist unser Bus in Richtung Süden losgefahren. Mit dabei waren Schüler der Felsberger Schule. Insgesamt sind wir 18 Stunden gefahren und waren am nächsten Tag gegen Mittag bei sommerlichen Temperaturen in unserer Ferienanlage im westlichen Teil Roms. Die freistehenden Chalets teilten wir uns mit je 3-5 Schülern. Den restlichen Samstag haben wir damit verbracht, die Umgebung zu erkunden, in dem nahe liegenden Supermarkt einzukaufen und abends gemeinsam zu kochen. 

Wie kommt das Wasser von den Wurzeln ins Blatt? Was ist ein „Mäusel-Sprung“? Was ist ein „Mistkäfer-Taxi“? Diese und andere Fragen warteten am vergangenen Donnerstag auf die Schülerinnen und Schüler des Förderstufenjahrgangs 5 der Burgsitzschule in Spangenberg.

Kalender

Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3
Zum Seitenanfang