Schulleben

Ab Klasse 7 werden alle Gymnasialklassen an der Burgsitzschule in jedem Schuljahr neben dem Englischunterricht in mindestens einem Fach bilingual unterrichtet.

  1. Klasse

Der fachgebundene bilinguale Unterricht beginnt in der 7. Klasse mit Erdkunde (Geography), da die in diesem Fach behandelten Inhalte viele Möglichkeiten der Visualisierung und der einfachen Beschreibung von Inhalten bieten.

Vorbereitung: Die Bili-AG in Klasse 6 – Bili-Prep(eration)

Um die potenziellen Gymnasialschülerinnen und Schüler auf den bilingualen Unterricht ab Klasse 7 vorzubereiten, bieten wir für sie in Klasse 6 eine zweistündige Bili-AG an. In dieser können sie sich ohne Notendruck in Themengebieten vieler verschiedener Fächer ausprobieren und erste Erfahrungen im bilingualen Unterricht sammeln. Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt hierbei auf Sprachpraxis und Erweiterung des Vokabulars anhand von altersgemäßen Themen.

Die Rolle der Sprache

In den bilingual unterrichteten Fächern ist die Sprache NICHT das erklärte Lernziel des Unterrichts, sondern dient als Medium, das Inhalte transportiert und Kommunikation ermöglicht. Die Sprache ist also Mittel zum Zweck. Daher ist der Kontext, in dem bei uns Englisch angewandt wird, realer als im klassischen Fremdsprachenunterricht. Langfristig wird die Sprache dadurch nachhaltiger gelernt.

Am Freitag, den 29. September, war es endlich soweit und unsere Romfahrt startete. Um 21 Uhr ist unser Bus in Richtung Süden losgefahren. Mit dabei waren Schüler der Felsberger Schule. Insgesamt sind wir 18 Stunden gefahren und waren am nächsten Tag gegen Mittag bei sommerlichen Temperaturen in unserer Ferienanlage im westlichen Teil Roms. Die freistehenden Chalets teilten wir uns mit je 3-5 Schülern. Den restlichen Samstag haben wir damit verbracht, die Umgebung zu erkunden, in dem nahe liegenden Supermarkt einzukaufen und abends gemeinsam zu kochen. 

Am 28. und 29.11.2017 begegneten einem an der Burgsitzschule viele erleichterte und strahlende Gesichter der Zehntklässler. Die Schülerinnen und Schüler der beiden Realschulklassen 10 haben ihre Präsentationsprüfung an diesen beiden Tagen erfolgreich gemeistert und damit den ersten Teil ihrer Abschlussprüfung geschafft.

Um in Hessen den Realschulabschluss zu erwerben, müssen die Realschüler zwei Prüfungsteile absolvieren. Neben den zentralen schriftlichen Abschlussarbeiten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch (Mai 2018) geht es hierbei auch um eine Präsentationsprüfung. Die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen wählen dabei ihr Prüfungsthema selbst. Sie stellen sich eine Leit-/ oder Problemfrage, die sie dann in Form einer schriftlichen Hausarbeit ausarbeiten.

Kalender

März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Moodle Compressed 1

Termine

Mo., 25. Mär. - Fr., 5. Apr. 2019
BOP Klasse R8 Jugendwerkstatt Felsberg
Mo., 25. Mär. - Fr., 29. Mär. 2019
Klassenfahrt 3a Licherode
Fr., 29. Mär.
Ende der Abgabefrist der Anmeldung F6 (Widersprüche)
Mo., 1. Apr. - Fr., 12. Apr. 2019
Betriebspraktikum Klassen Gy9 und H8
Mo., 8. Apr. - Fr., 12. Apr. 2019
Klassenfahrt R10 Berlin
Fr., 12. Apr., 10:30 Uhr
Beginn der Osterferien nach der 3. Stunde
Fr., 7. Jun.
letzter Anmeldetermin für Widerspruchsfälle
Zum Seitenanfang