Schulleben

Einen ganz besonderen Eindruck in die naturwissenschaftliche Forschungspraxis konnten die Schüler der Gymnasialklassen der Burgsitzschule am 15. und 16. März 2016 gewinnen.

Schon im Verlauf der Mittelstufe interessieren sich viele Schüler für naturwissenschaftliche Inhalte. Somit stellt sich für viele auch die Frage, ob eine naturwissenschaftliche Schwerpunktsetzung in der Oberstufe oder gar ein naturwissenschaftliches Studium für die Zukunft die richtige Entscheidung wäre.










Am 14.04.2016 hatte die Klasse 4 b einen Kochtag. Dort gab es Kartoffelsuppe, Nudeln mit Soße, zwei Desserts (Giraffencreme und Kiba-Quark), herzhafte Muffins und Kuchen. Als Erstes haben wir alle im Edeka eingekauft. Wir haben mit unseren Einkaufslisten die Dinge gekauft, die wir brauchten. In der Küche haben wir dann gekocht, bei manchen Gerichten hat es ganz schön gespritzt. Zum Schluss wurde alles schön hergerichtet und gegessen. Alles war superlecker!
Alica und Anna

Einen Chemieunterricht in der freier Natur erlebten die Schülerinnen und Schüler der Gy9a am 09. November 2015 unter herbstlichen aber milden Bedingungen. Zusammen mit ihrem Chemielehrer Herrn Kiwitt sollte das zuvor im Unterricht erworbene Wissen, mit welchen Verfahren man die chemische und biologische Güte von Gewässern bestimmt, in der Praxis angewandt werden.

 

Der diesjährige Schwimmwettkampf war am 18. März 2016 in Melsungen. Um 8.45 Uhr sind wir mit dem Bus nach Melsungen ins Schwimmbad gefahren. Nachdem wir angekommen waren, haben wir uns umgezogen, die Gruppen gebildet und die Staffeln besprochen. Später haben wir uns warm geschwommen, sind getaucht oder gesprungen. Als erstes mussten alle Teams gegeneinander Kraul- oder Brustschwimmen. Anschließend mussten wir gegeneinander ins Wasser springen. Nachdem wir fertig waren, hatten wir eine kleine Pause. Dann waren noch zwei Staffel dran, Tauchen und jeder von der Gruppe musste noch einmal eine Bahn schwimmen, auf Zeit. Zum Schluss durften wir frei im Wasser spielen. Anschließend haben wir uns umgezogen und sind mit dem Bus wieder nach Spangenberg gefahren. Die 3. Klasse hat den 9. und 10. Platz belegt. Die 4. Klasse hat den 5. Platz belegt. Das war ein schöner Tag.
Janine Weise - 4a


Bombenwetter, Wandertouren und Entspannung -  Am Mittwoch, den 02.03.2016 trafen wir uns um 8.10 Uhr am ZOB in Spangenberg. Mit dem Bus fuhren wir ca. 9 Stunden, bis wir um 17.50 Uhr beim Haus Schwalm-Eder ankamen. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, gab es Essen und uns wurden die Regeln des Hauses erzählt. Der Tag endete mit einem ausgedehnten Strandspaziergang.

Kalender

April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Zum Seitenanfang